Dipl.-Math. Christian Rathjen

Büro:

M.12.34

E-Mail:

crathjen{at}winfor.de

Telefon:

+49 (0) 202 439-2482

Telefax:

+49 (0) 202 439-3434

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung

Forschungs-schwerpunkte:

  • Job Shop/Flow Shop Scheduling
  • quantitative Projektplanung

Lebenslauf

Persönliche Daten

Jahrgang

1981

Wissenschaftliche Ausbildung

Studium:

Dezember 2007:

Diplom in Wirtschaftsmathematik an der Technischen Universität Clausthal

Schwerpunkte: Operations Research, quantitative Projektplanung, Scheduling
Titel der Diplomarbeit: "Redundanzfreie Enumerations-Verfahren zur Lösung des Ressourceninvestment- und Ressourcennivellierungsproblems"

Berufliche Tätigkeiten

Mai 2008 - Dezember 2014:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Operations Research an der Bergischen Universität Wuppertal
Übungen zu den Vorlesungen "Advanced Planing Systems" und "Decision Support Systems"

Juni 2007 und Juli 2007:

Unterstützung des Rechnerpraktikums "MS Project" zur Vorlesung "Projektmanagement und Projektplanung 1" am Institut für Wirtschaftswissenschaft der TU Clausthal

Oktober 2005 - März 2007:

Studentische Hilfskraft in der Arbeitsgruppe "Stochastische Optimierung" am Institut für Mathematik der TU Clausthal: Tutor für Stochastik 1, Stochastik 2 und Unterstützung der Vorlesung Ingenieursstatistik 1

April 2005 - September 2005:

Studentische Hilfskraft in der Arbeitsgruppe "Numerical Analysis and Scientific Computing" am Institut für Mathematik der TU Clausthal: Tutor für Numerik 1

Projekte

&nb

Juli 2008 - Juni 2009:

Entwicklung einer Metaheuristik für Bayer Business Services im Rahmen des Projektes "Automatisierte Kapazitätsplanung".

Wissenschaftliche Ausbildung

Juli 2009:

"The job-shop sheduling problem with shift-varying prodution time", 23rd European Conference on Operations Research, Bonn conference program [PDF]

September 2010:

"Single Machine Scheduling with Shift-Varying Processing Times", International Conference on Operations Research, Munich conference program [PDF]

September 2011:

"Minimization of total weighted tardiness in permutation flow-shops with sequence-dependent setup times", International Conference on Operations Research, Zurich

Oktober 2012:

"Minimizing Total Weighted Tardiness in Permutation Flow Shops with Sequence-dependent Setup Times", INFORMS Annual Meeting, Phoenix (AZ)

September 2013:

"Optimizing NEH Schemes for Complex Flow Shops with Genetic Programming", OR 2013, Erasmus School of Economics, Rotterdam

Weitere Infos über #UniWuppertal: